Freitag, 6. Januar 2012

Schlaflos

Gestern Nacht
0430 Uhr
hellwach
wiederum aussichtsloser Kampf
gegen die Schlaflosigkeit.
Im Durcheinandertal.
Wandere da und dort durch meine Gedanken.
Aufstehen mochte ich nicht (mein Fehler)
stattdessen: sich hin und her wälzen
dem Wind zuhören, wie er an die Lamellenstoren rüttelt.
Lichtblicke um 0525 Uhr: frischer Kaffee von Nespresso,
dazu ein Rondo von Mozart.
Später schlafe ich doch noch ein.
0700 Uhr, Morgennachrichten.
Was geht mich Herr Wulff an?
Und man vernimmt ferner von einer Selbstverbrennung in Tunesien.
Aus Protest, vom Arbeitsminister nicht empfangen worden zu sein.
Kein guter Start in den Tag.

Kommentare:

  1. Nein, kein guter Start in den Tag.

    AntwortenLöschen
  2. Was geht mich Herr Wulff an?
    na ja Dich sicher weniger, aber uns, sollen wir es ihm also alle nach machen? Wir haben so wie so das Gefühl, dass wir uns uns der Mentalität der Italiener nähern oder vielleicht sind wir schon wie sie, wenn es um die Bestechung immer und überall geht.Vor dem Gesetzt sind wir alle gleich, aber einige sind gleicher!
    Gedanken, liebe Grüße Neumi

    AntwortenLöschen