Freitag, 21. Dezember 2012

Der Ruf in den Abend

Ich verweile für einen kurzen Moment im Flur des Altersheims.
Da, auf einmal, höre ich die Stimme eines Mannes rufen:
"Haaaaallo, Haaaaallo".....dann Pause.
Ich lausche.
Und plötzliche kommt dieses Hallo wieder.
Und nochmals und immer wieder, einem Stakkato ähnlich.
Es ist kein trauriges oder verzweifeltes Hallo.
Eher ein verwirrtes, fröhlich-entrücktes.
Hallo.
Der alte Mann wird es vermutlich gar nicht realisieren.
Er ist in seiner Welt.
Jeden Abend ruft er dieses Hallo in die Welt, seine Welt.
Ich weiss nicht, ob er dabei eine Antwort erwartet.
Vielleicht bekommt er sie ja auch, nur kriegen wir das nicht mit.
Müssen wir auch nicht.
Nein, er ist nicht traurig.
Und wohl auch nicht einsam, ich weiss es nicht.
Er ruft und wird vermutlich auch gehört.
Auf seine Weise.

Kommentare: