Montag, 12. November 2012

Die Steuerfahnder


Steuerfahnder in Deutschland scheinen nicht gerade zimperlich zu sein in ihren Vorgehensmethoden gegen Kunden der UBS. Ein Anwalt meint dazu: «Die Ermittler klingeln oft zu Unzeiten. Sie warten am Morgen früh in ihren Fahrzeugen vor den Gebäuden und schlagen dann zu, wenn die Klienten noch gar nicht richtig wach sind. Das kann schon auch mal zwischen fünf und sechs Uhr morgens sein.». Was lese ich da? Morgens zwischen fünf oder sechs Uhr?? Mit Verlaub: hatten wir das nicht schon einmal? Damals trugen sie allerdings noch lange schwarze Ledermäntel. Das dürfte sich in der Zwischenzeit geändert haben. Immerhin.

Merke:
der Rechtsstaat hat sich an gewisse Spielregeln zu halten.
Zu jeder Zeit.
Und unter allen Umständen. 

Kommentare:

  1. Das macht der Rechtsstaat auch. Ich fürchte, das Problem sind eher die, die ihn verkörpern. Stichwort: Umgang mit Macht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau aus diesem Grund ist der Rechtsstaat zu verteidigen. Dazu braucht es wachsame Bürgerinnen und Bürger und eine unabhängige Justiz.

      Löschen