Freitag, 4. Mai 2012

Im Rausch

Heute Abend hätte ich womöglich einen Rausch gehabt, wäre da nicht ein längst vereinbartes Treffen angesagt. Freitagabend, die Entspannung stellt sich ein und das schöne Wetter lockt dazu, in einer gemütlichen Gastwirtschaft einen kühlen Weissen zu trinken, und dann noch einen. Und vielleicht auch noch einen dritten. Aber soweit ist es nicht gekommen.

Manchmal ist ein Rausch etwas Schönes: man muss zwangsläufig die Kontrolle abgeben, und die Maske  fällt vom Gesicht. Doch stattdessen ist heute Nüchternheit angesagt. Von Rausch keine Spur. Maskerade! 

Kommentare:

  1. Hallo Peter,

    der Durst ist für mich durchaus eine der Genüsse beim Rennradfahren. Nachher, wenn mein Organismus noch auf vollen Touren fährt, etwas leckeres zu trinken, das schmeckt und schmeckt und schmeckt ... gerne Weizenbier, das löscht den Durst noch besser wie Pils. Das genieße ich in vollen Zügen ...

    Gruß Dieter

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Dieter, Weizenbier: lecker! Naturtrübes, helles Bier...das liebe ich besonders :-). LG, Peter

      Löschen