Freitag, 2. März 2012

Blinder als blind...

Aufgeschnappt vor dem Einschlafen und dreifach unterstrichen:

Blinder als blind ist der Ängstliche 
(Max Frisch, Biedermann und die Brandstifter, Szene 2, Suhrkamp 1963, S. 32)

Kommentare:

  1. Die Angst kann die allergrösste Diebin sein -
    sie kann einem alles rauben,
    selbst die schönsten Träume.

    Sergio Bambaren

    AntwortenLöschen
  2. Und ich habe Angst davor, blind zu sein...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Mia, Frischs Gantenbein wurde erst dann richtig zum Sehenden, als er sich blind stellte. Blind sein als Voraussetzung, die Welt ohne Maskerade zu sehen. LG und schönes WE, Peter

      Löschen