Dienstag, 27. Dezember 2011

Fliegen wie ein Vogel

Kürzlich hatte ich für einen Moment Lust, einfach davon fliegen zu können wie ein Vogel. Möglichst hoch hinauf und sich dann fallen lassen, um zu fliegen, über die Stadt, die Berge, das Meer. Wie angewurzelt stand ich da und sagte mir: aber fliegen kann ich nicht. Ich liess es dann sein und lief weiter, genoss die dunkle Nacht und den dichten Nebel, der mich wie mit einer warmen Decke umhüllte. Und nicht zuletzt wusste ich, dass ein Vater gewissermassen von Amtes wegen nicht wie ein Vogel fliegen kann und nicht fliegen darf. 

Kommentare:

  1. Auch Väter dürfen fliegen. Kennst du das Lied von Udo Jürgens, wo er eine Annonce aufgibt, dass er wieder das fühlen will, was ihm alles fehlt und dann meldet sich darauf seine Frau bei ihm, der es genauso geht? Keine Ahnung, wie das heißt....

    AntwortenLöschen
  2. http://www.magistrix.de/lyrics/Udo%20J%C3%BCrgens/Paris-Einfach-Nur-So-77189.html ... das mein ich, Paris, einfach nur so, heißt es...

    AntwortenLöschen
  3. Danke für den Hinweis !! Und Dir einen guten Rutsch mit schönen Momenten.

    AntwortenLöschen