Mittwoch, 26. Oktober 2011

Hände, die sich berühren (III)

Sie schreiben sich nach wie vor täglich. Es sind nicht kurze Mails, vielmehr Erläuterungen über grundsätzliche Dinge des Lebens, offensichtlich geht es bei diesem Gedankenaustausch um eine gegenseitige Auslegeordnung, um Positionierungen, Abgrenzungen, im Sinne von "so ticke ich - wie tickst du?". Sie sprechen manche Themen an, er will wissen, ob sie betet, sie will von ihm wissen, was er über die Lage der Dissidenten in China denkt. Oder auch: er erläutert ihr die Prinzipien des Brückenbaus, sie macht Exkurse über das Denken Carl Schmitts. Doch das eine Thema, das beide an sich gerne ansprechen würden, es aber, aus welchen Gründen auch immer, nicht tun, umschiffen sie, aus Scham, aus falsch verstandener Rücksicht vielleicht, weil sie denken, das zieme sich nicht, jetzt noch nicht, vielleicht später, ja später, bei einem Glas Wein, dann ja, aber jetzt. nein, das sei noch verfrüht, und überhaupt, zu intim....

Noch ist das gemeinsame Abendessen nicht vereinbart. Vielleicht werden sie eine doodle-Umfrage starten müssen, so, wie sie es in ihren Berufen ja auch tun, dann kann man bequem die diversen Optionen ankreuzen. Sie wird die Initiative ergreifen und eine erste Umfrage starten. Viel Glück.

Kommentare:

  1. Das Leben ist verdammt kurz. Zu kurz, um lange drumherum zu reden.....trotzdem macht man immer den Fehler und schiebt "scheinbar" wichtige Dinge vor. Einer von Beiden muss endlich mal vorpreschen....so ganz banal formuliert.

    AntwortenLöschen
  2. Ich traue dem Mann zu, dass er endlich das anspricht was zur Liebe führt. Die Frau hofft, dass er die Initiative ergreift. Diese Frau steht gut im Leben. Aber jetzt möchte sie sicher endlich mal anlehnen und sich ankuscheln dürfen. Und nicht schon wieder alles selber tun.

    Der Intellekt wird auch gebraucht, steht aber vielen Menschen im Wege. Heilung, Liebe, Wärme, Kuschel, Zärtlichkeit. Das passiert alles über das Herz. Und das Cheminéefeuer für die gemütlichen Bärenfellstunden muss mit den Händen angezündet werden...:-)

    Peter, falls du in Kontakt mit dem Typen bist, sag ihm er soll Vollgas geben!

    AntwortenLöschen
  3. @Anonym: Ich bin mit Dir durchwegs einig, ob er's aber begreift, weiss ich nicht, noch nicht. Der Kerl, von dem Du sprichst, ist meine Kopfgeburt, ich bin also durchaus in direktem Kontakt mit ihm .-). Mal schauen, ob ich ihn überzeugen kann....

    AntwortenLöschen
  4. Ja, ja, ich weiss schon, dass es DEINE Kopfgeburt ist:-)

    Ich glaub aber, dass dein Herz deinen Kopf geschwängert hat und deswegen kannst du dein Herz wieder in die Verantwortung ziehen und ihm Beine machen...!

    AntwortenLöschen