Dienstag, 11. Oktober 2011

Für die Kinder

und für all jene, die ihre kindliche Seele noch nicht verloren haben.

und für all jene, die nicht nur an der Oberfläche bleiben wollen:

Kommentare:

  1. Wenn mich nicht alles deucht, ist der Beitrag oben aus der Zauberflöte.
    Ich musste dereinst mit meinen Eltern in dieses Stück,damals wurde es in Dresden gegeben, wir wohnten in Bautzen, hatte aber nicht so sehr viel davon, für einen Teenager dauert so eine Oper viel zu lange.
    Wenn ich das Duet verinnerliche, muss ich es mir wahrscheinlich jetzt einmal ansehen.
    Danke für den Beitrag, liebe Grüße Ulrike

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Neumi, das ist ein Ausschnitt aus dem Stein der Weisen, einer Oper, die kurz vor der Zauberflöte entstanden ist. Mozart hat hier einiges vorweggenommen, was dann in der Zauberflöte gänzlich zum Ausdruck kam.

    Weisst Du, ich denke, Oper ist eine Übungssache, nicht nur für Kinder. Meiner Tochter habe ich diesen Virus früh eingepflanzt, so dass sie sich während dreier Stunden und länger ohne Probleme sich ganz der zauberhaften Musik von Mozart hingeben kann.
    Liebe Grüsse, Peter

    AntwortenLöschen