Montag, 11. Januar 2010

durchgeknallt

Heute Abend bin ich etwas im Netz herum gesurft. Auf der Suche nach Skurrilem oder nicht Alltäglichem bin ich auf eine in der Tat sonderbare Internetseite gestossen. Im Internet gibt es bekanntlich nichts, was es nicht gibt. Für alle möglichen und unmöglichen Themen oder Probleme gibt es Foren, Diskussionsrunden, Blogs und dergleichen mehr.

Dass es aber auch ein Forum gibt, das einen Schlächter und Massenmörder ehrt, hätte ich mir nicht vorstellen können. Aber das gibt es tatsächlich: Ich bin auf das "Forum Stalinwerke" gestossen. Darin ehren durchgeknallte Vollidioten (Entschuldigung, hierfür gibt es keine andere Bezeichnung) das "Werk" des Massenmörders und Psychopathen Stalin. Stalin als "Held der Geschichte", "genialer Anführer der Arbeiterschaft" und dergleichen mehr.

Es gab bekanntlich immer Leute, die einfach durchgeknallt sind. Dass es aber heute Menschen gibt, die ihre Zeit damit verbringen, einen Massenmörder und Kriegsverbrecher zu verehren, ist schlicht krank.


1 Kommentar:

  1. da fehlen selbst mir die worte :-(
    danke
    lg
    Der Frisoer

    AntwortenLöschen