Mittwoch, 13. August 2014

Volltussis

Es gibt Ignoranten und Vollidioten da und dort.
Und manch Anderes mehr.
Und es gibt auch Volltussis, die einfach nur doof und hohl sind.
Beweise gefällig?
Bitte sehr - und ziemlich unappetitlich:
Willkommen bei den Volltussis.  

Kommentare:

  1. Meine Güte, selten dämlichere Argumente gelesen!
    (Meine Einschätzung beruht auf drei Zufallsstichproben.)

    Ich hab übrigens schon ein ganz, ganz schlechtes Gewissen, weil meine Mailschulden allmählich gewaltig drücken. Aber das mit der weglaufenden Zeit und der vielen Arbeit kenne ich derzeit auch. Bitte hab Geduld mit mir!

    Dir einen schönen Abend und diesmal hoffentlich ruhige Träume!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir für die Zeilen....und freue mich auf Deine Post. Herzlich, P

      Löschen
  2. Es sind auffällig junge Frauen, kann es sein, dass sie mit "Feminismus" eigentlich nur den militanten Feminismus der 70er Jahre meinen? Ich will es hoffen, denn wenn nicht, wäre dies wirklich verwerflich...

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin überzeugt Alter und Volltussis ist hiermit gleichzusetzen.
    LG

    AntwortenLöschen
  4. Ich verstehe, was gemeint ist und finde den Begriff "Volltussi" nicht gerechtfertigt und nicht passend, weil hier ein tatsächlicher Missstand angesprochen wird, der sich heute Feminismus nennt, aber nichts mehr mit der ersten Feminismusbewegung zu tun hat. Ich schliesse mich Pirandil an und muss ehrlich gestehen, dass ich mit dem, was gewisse ungebildete Frauen von heute unter "Feminismus" und "Emanzipation" verstehen, nichts anfangen kann und wettere auch gerne gegen dieses (von den Frauen auf der von dir genannten Seite kritisierte) Gedankengut, das auf Unverständnis der Sachlage und nicht historisch fundiertem Halbwissen basiert.

    Wer meine - zugegeben auch pointierte - Meinung zu einem sehr ähnlichen Thema lesen will, befasse sich hiermit: http://samtpfotenmitkrallen.blogspot.ch/2014/03/gedanken-zum-tag-der-frau.html

    Livia (die nicht länger schweigen konnte)

    AntwortenLöschen
  5. Man könnte sich tatsächlich daran aufhängen. Mir scheint aber, dass die meisten dieser Frauen in Ländern leben, in dem sie ohnehin schon emanzipiert leben und wohl schnell ihre Meinung ändern würden, wenn sie in weniger gleichgestellten Ländern leben sollten. Natürlich kommt aus ihrer Sicht das Argument Sexismus gegen Männer zu Tage, jedoch nur weil sie wahrhaftigen Sexismus nur aus Zeitungen und Fernsehbererichten kennen.

    Liebe Grüße
    Emaschi

    AntwortenLöschen