Donnerstag, 30. Januar 2014

Geschichten aus dem Leben

Ich mag Geschichten aus dem Leben, mögen sie auch lange zurückliegen: sie verjähren nicht und haben uns zu dem gemacht, was wir sind. Gibt es spannendere Geschichten als solche aus dem Tagebuch, mag dieses auch schon leicht vergilbt sein und manche Spuren des Lebens in sich tragen? Wenn wir in die Vergangenheit blicken, so haben wir immer auch den Bezug zum Heute. Was einmal gedacht wurde, kann nicht mehr zurückgenommen werden (Dürrenmatt), was einmal geschah, ist geschehen und gehört zur Geschichte, unserer Geschichte, auch wenn sie uns die Schamröte ins Gesicht jagt - dann vielleicht erst recht. 

Kommentare:

  1. Jaa, so ist es. Das unterschreibe ich sofort.
    Gruß vonner Grete

    AntwortenLöschen
  2. P rophet of
    e ternity who
    t rips to the
    e mphasis of his great
    r eality

    Yannis Politopoulos

    AntwortenLöschen
  3. Wichtig ist nur, dass wir diese Geschichten nicht dazu benutzen unser heutiges Fehlverhalten zu rechtfertigen ;)

    AntwortenLöschen