Sonntag, 1. Dezember 2013

Was bleibt?

Was bleibt eigentlich übrig, wenn nur (noch) Liebe da ist?
Oder da sein müsste.
Nackt und entblösst, sprich ohne Ablenkung?
Also
kein gemeinsames "Projekt" namens Kind (mehr),
kein gemeinsames "Projekt Reisen" (mehr),
überhaupt kein wie auch immer geartetes "Projekt" (mehr)....
stattdessen:
auf sich selbst zurückgeworfen.

Kommentare:

  1. Vielleicht einfach nur füreinander da sein,
    vielleicht einfach nur einander verstehen.

    Jeder hat seinen Weg.
    Doch am Weg des anderen teilzuhaben bereichert den eigenen ungemein.

    AntwortenLöschen
  2. Vielleicht liegt die Frage eher darin, warum es keine Projekte mehr gibt, wenn die Liebe noch am Leben ist. Beziehungen, wie Leben allgemein, besteht nicht aus Schuhkartons, die man nach und nach öffnet und darauf hin arbeitet. Wie anonym auch schon meint: Füreinander, zueinander, miteinander. =)

    Liebe Grüße
    Emaschi

    AntwortenLöschen
  3. Wenn die Liebe noch lebt, stellt sich die Frage nach dem "was bleibt" nicht.

    AntwortenLöschen