Freitag, 8. November 2013

Über Gründe


Eine Mail erreicht mich:
Le coeur a ses raisons que la raison ne peux pas comprendre, zu Deutsch:
das Herz hat seine Gründe, die der Verstand nicht zu erfassen vermag.
Doch allzu gerne wüsste ich mehr über die Beweggründe des Herzens, ein Wunsch, der zum jämmerlichen Scheitern verurteilt wäre.

Kommentare:

  1. Für jede Entscheidung gibt es immer einen Grund. Egal, wie der nun aussehen mag. Verstehen kann und muss man nicht immer alles. Ein Akzeptieren wäre der einfachere Weg.

    Das hat jetzt nichts mit Verdrängung zutun. Aber ein Hinnehmen macht es einfacher, mit einer getroffenen Entscheidung zu leben. Vor allem, wenn man sie nicht selber getroffen hat sondern der Betroffene ist.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Matilda, ob nun hinnehmen, akzeptieren oder verdrängen. Das alles macht man mit dem Kopf. Denke ich. Das Herz aber macht da nicht mit, macht was es will. Le coeur a ses raisons que la raison ne peux pas comprendre. Es hat seine Gründe. Den Sinn erkennen wofür es gut war, vermögen wir vielleicht später.

      Löschen
  2. Das Herz ist einfach mächtiger..,leider..
    Wir werden es nie ändern können..

    AntwortenLöschen
  3. Ich glaube nicht an diesen vielzitierten Gegensatz von Herz und Verstand. Dazu sind Gedanken und Gefühle viel zu sehr miteinander verquickt. Es ist eher so, dass es sowohl im Kopf als auch im Herzen meist sehr unterschiedliche Regungen gibt, die unter einen Hut zu bringen gar nicht so einfach ist.

    AntwortenLöschen