Montag, 28. Januar 2013

Alles zu seiner Zeit

Ein Hauch von Frühling weht durch die Luft.
Die Natur spielt verrückt, und
aus den ruhenden Knospen 
entspringen
bereits die ersten Triebe.
Illusionen früher Lust, 
verursacht durch eine 
verfrühte und bloss 
vorübergehende 
Wärme.

Doch der Winter 
wird sich zurückmelden,
ja zurückschlagen,
und den Trieben den Garaus machen.

Alles zu seiner Zeit.

Kommentare:

  1. Beautiful composition of image and words.
    Your blog is really remarkable.
    Your writing is the open window of your inner life.

    Have a nice day.

    Yannis Politopoulos

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank you, Yannis, for your words!
      Have a good day too. Peter

      Löschen