Dienstag, 3. April 2012

Beseeltes Schweigen

Zum Beispiel
eine Stadt gemeinsam erleben.
Durchwandern.
Dieses und jenes erleben.
Eine Kirche vielleicht.
Ein Museum.
Ein Restaurant.
Eine Brücke.
Eine Allee.
Shopping.
Später
im Konzertsaal.
Doch was
wenn man wohl dasselbe sieht
und dennoch das Wesentliche anders erlebt?
Wenn man
nicht dieselbe Sprache spricht, obwohl beide Deutsch sprechen?
Was
wenn kein emotionaler Austausch möglich ist
ob dem
was man sieht
vernimmt
spürt
hört
mutmasst
riecht?
Dann
bleibt bloss dumpfe Einsamkeit zurück
getarnt als Zweisamkeit.

Und das pure Gegenteil
wäre
ein nicht geäusserter Gedanke
blosse Andeutungen
beseeltes Schweigen
kleinste Berührungen.
Die alles erklären
und jedes gesprochene Wort
überflüssig machen.

Kommentare:

  1. wunderschön ....soviel Harmonie wünscht sich wohl Jeder! Sehr schön und beseelt hast Du das geschrieben ....danke Dafür ....ich empfinde genauso!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir ! Möge ein jeder solche Harmonie vorfinden, und sei es bloss für einen kurzen Moment.
      Alles Liebe
      P.

      Löschen
  2. Wenn kein emotionaler Austausch möglich ist, dann fehlt diese tiefe und wortlose Verbundenheit und es fühlt sich an, wie zwei Touristen, die zufällig den gleichen Ort besuchen und nebeneinander hergehen, nicht miteinander. Ja, Einsamkeit in Zweisamkeit.

    AntwortenLöschen
  3. Wenn kein emotionaler Austausch möglich ist, dann fehlt diese tiefe und wortlose Verbundenheit und es fühlt sich an, wie zwei Touristen, die zufällig den gleichen Ort besuchen und nebeneinander hergehen, nicht miteinander. Ja, Einsamkeit trotz Zweisamkeit.

    AntwortenLöschen